Das Knusperstübchen hat Geburtstag. ♥ {...oder: Hurra, Hurra, es weihnachtet so sehr...♥)

Hallo ihr Lieben!

Heute gibt es einen Geburtstagspost für die liebe Sarah und ihren Blog "Knusperstübchen". Das mit dem Singen lass ich lieber bleiben, liebe Sarah, dafür gibt es für dich superleckere Bratapfel-Cupcakes. :)





Sarah und ihr Blog sind jetzt schon ein Jahr lang ein Team und 148 Beiträge können sich wirklich sehen lassen. Das Knusperstübchen bietet nicht nur süße Leckereien, nein auch herzhaftes könnt ihr dort finden. Eben richtig zum wohlfühlen, wie es in einem Knusperstübchen sein sollte. :)

Das Knuspertübchen lässt es zu seinem Geburtstag aber richtig krachen! Sie zeigt uns wunderbar herrliche Winterrezepte und ruft uns alle auf: MACHT MIT beim KNUSPER O'CLOCK


Ihr könnt, egal ob mit oder ohne Blog, ein Winterrezept posten (die genauen Teilnahmebedingungen findet ihr in diesem Beitrag) und die Preise sind allesamt ein echter Hingucker. 

Da ich ohnehin seit neuestem ein richtiger Winterfan bin (ob das wohl an den Kuscheldecken liegt? Oder an den Schneeballschlachten, die ich jetzt viel lustiger finde, als damals mit 6? Oder vielleicht die Weihnachtsmärkte mit den kitschigen, handgemachten Geschenksideen, die ich ebenfalls heute mehr schätze, als mit 6?) Ich war als Kind zumindest nur dann ein Fan vom Winter, wenn ich a) auf die Alm durfte und die Pisten unsicher machte oder b) Schlittenfahren mit Opa konnte (er zog mich dann am Schlitten bergauf...selbstverständlich). 

Da ich heute mehr als nur die Skipisten und die Rodelbahnen liebe, am Winter, soll auch beim Backen der Spaß nicht ausbleiben und für den Winter habe ich hier zwei Rezepte für euch und natürlich für Sarah:


Mini-Bratapfel-Cupcakes
für ca. 48 Mini-Cupcakes oder 24 "normale" Cupcakes




That's what we need

Für die Cupcakes
250 g weiche Butter 
250 g Puderzucker
Mark einer Vanilleschote
abgeriebene Schale einer Zitrone
5 Eier (Raumtemperatur!)
250 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Apfel

Für das Topping
500 g schnittfeste Mascarpone
200 g Topfen (Quark) 
100 g Puderzucker
Mark einer Vanilleschote
1 TL Zimt

Für die Verzierung
1 Apfel
1 EL Honig
1 EL Apfelsaft
1 TL Vanillearoma





Let's go


Für den Teig die Butter mit dem Vanillemark und den Zitronenschalen cremig rühren und nach und nach den Puderzucker einrieseln lassen (währenddessen weiterrühren). Die ganzen Eier, nach und nach dazu geben und kurz verrühren, sodass sich alles vermengt. 

Gesiebtes Mehl und Backpulver vermengen und mit einem Silikonteigschaber (oder ähnlichem) unter die Butter-Ei-Masse heben. 

Den Apfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Apfelwürfel ebenfalls unter den Teig heben. Den Teig mit Hilfe von zwei Teelöffeln in das vorbereitete Muffinsbackblech (mit Papierförmchen ausgelegt) portionieren, sodass die Förmchen ca. 2/3 befüllt sind und bei 160°C Ober-/Unterhitze für ca. 15-20 Minuten backen (Stäbchenprobe!). 

Nach dem Backen, die Muffins auskühlen lassen, bevor das Topping auf die Muffins kommt, ansonsten rinnt euch das Topping davon.

Für das Topping alle Zutaten miteinander verrühren, in einen Dressiersack füllen und nach belieben auf die Mini-Cupcakes dressieren. 

Den zweiten Apfel ebenfalls schälen und entkernen sowie in kleine Würfel schneiden und mit dem Honig, Apfelsaft und Vanillearoma ein wenig aufkochen lassen, sodass die Äpfel weich gekocht werden, sie sollten jedoch nicht zerfallen. 

Mit kleinen Espressolöffeln oder Teelöffeln die Äpfel auf die Mascarponecreme geben und fertig sind die supersüßen und superleckeren Wintercupcakes, die auch in kleine Kindermünder super passen (wer möchte, kann dafür das Vanillearoma weglassen). 





Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachbacken und ich hoffe, ihr singt der lieben Sarah noch ein Geburtstagsständchen (spät, aber doch. :D)

Bis bald, 





Kommentare:

  1. Liebe Steffi, vielen Dank für diesen süßen Beitrag und Deine lieben Worte... auch wenn das Knusperstübchen erst ein Jahr wird. :D In diesem Fall freue ich mich über das kleine Ältermachen. ;)
    Deine Mini Bratapfel Cupcakes klingen himmlisch und sehen so süß aus. :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah!
      Uuups da hab ich mich doch glatt verlesen :( ich habe es sofort geändert. :D
      Ich freue mich, bei deiner Aktion mitmachen zu dürfen, danke für die tolle Idee. :)
      Liebe Grüße
      Steffi

      Löschen
  2. Liebste Steffi,
    da hast du aber wirklich süße Köstlichkeiten geschaffen! :)
    Und dieser Tortenständer ist einfach nur ein Traum! :)
    Alles Liebe <3

    AntwortenLöschen